Für die Eintragungen ins Gästebuch benützt bitte die Applikation Kontakt

Gästebuch

Lisa schreibt - 21.09.2019

Liebe Fluchtacherl, vielen Dank für den absolut gelungenen Abend gestern. Ich hab euch jetzt dreimal erleben dürfen und bin jedesmal hin und weg von eurer Musik, eurem Charisma und eurem Können. Das letzte Lied von den Gscheiten und den Depperten war SUPI. Macht weiter so, ich freu mich auf nächstes Jahr. Liebe Grüße Lisa

​​

Hallo Lisa,

es freut uns, dass du immer wieder bei unseren Konzerten dabei bist, das bestätigt uns in unserem musikalischen Konzept.

Das Lied von den "Gscheiden und den Depperten" war eigentlich nicht geplant, ist aber offensichtlich gut angekommen. Es ist im nächsten Programm sicherlich drinnen.

 

Gruß vom  Fluchtachterl

 

Barbara schreibt - 04.05.2019

Servus Ihr drei, das war gestern ein echt super Abend. Ich, als baldige Wahlösterreicherin (ziehe demnächst nach Maria Enzersdorf bei Wien oder besser bei Mödling) habe mich unglaublich wohl gefühlt. Wenn Ihr mal wieder in der Nähe seid, Schwabbruck oder Mödling, komme ich gerne. Und spielt noch mehr STS und Goisern - und auf alle Fälle eigene Kompositionen. Also, vielen Dank und macht weiter so. Herzliche Grüße aus Schongau schickt die Barbara

​​

Hallo Barbara,

du wirst uns mit Sicherheit wieder hören, sei es in Schwabbruck oder in Niederösterreich.

STS wird immer in unserem Programm sein. Hubert von Goisern ist etwas schwierig mit unserem Instrumentarium wiederzugeben, aber wer weiß.

 

Gruß vom  Fluchtachterl

 

Andrea schreibt - 15.04.2019

Gratulation zu Eurem gelungenen Auftritt in Wöllersdorf. Ich war zum ersten mal dabei, aber bestimmt nicht das letzte mal! Grüße aus Wien!

​​

Freut uns das zu hören.

Wir kommen nächstes Jahr mit Sicherheit wieder vorbei.

Gruß vom  Fluchtachterl

 

Kirsten schreibt - .17.02.2019

Servus Herbert,

 

super guad, Euer Auftritt gestern, schade, dass es mir grippal so schlecht ging.

 

Eure Eigenkompositionen „Fett wie a m..“, „von Mann zu Frau“ und „Mittendrin“ haben wir besonders gut gefallen 😊

​​

Hallo Kirsten,

danke, aber leider ist "Fett wie a Radierer" nicht von uns sondern von Georg Danzer. Aber die restlichen Titel sind definitiv Eigenkompositionen.

Gute Besserung und bis bald

 

Die Drei  vom  Fluchtachterl

 

 

Paul schreibt - 17.02.2019

Hallo Ihr 3 Das habt Ihr wieder bravourös hingekriegt. Die Halle ist ja gewaltig. Auch Eure neue Mischanlage hat zu dem super Klang sicher beigetragen. Die Programmmischung war einmalig, alte Titel, neue, sowie Eigenkompositionen haben super zusammengepasst, war einfach wieder einmal ein sehr schöner Abend, macht weiter so. Grüße an alle, Paul

​​

Hallo Paul,

es ist uns eine Freude so viel Komplimente zu bekommen. Da du ja schon von Anfang an dabei warst, kannst du wahrscheinlich die Entwicklung sehr gut einschätzen. Wir hoffen dich noch oft  bei unseren Konzerten zu treffen.

Gruß vom  Fluchtachterl

 

Gerhard schreibt - .24.08.2017

Hallo Ihr Drei, Manchesmol do spiar i so a Ziagn in da Brust ,.... mei Übadosis Gfüi (STS). War ein schöner Abend in Biberachim "Spätzlecounty". Danke und macht weiter so. Gruß Gerhard

​​

....,um deine Worte zu vervollständigen "jetzt is um mi gescheh'n , jetzt hoit mi wirklich nix mehr auf ..............

leben wir den Austropop und hoffen viele Musikfans mit uns.

Gruß vom  Fluchtachterl

 

Karl-Heinz schreibt - 21.01.2017

 

Vermutlich habe ich mein allererstes Konzert mit Georg Danzer im Jahr 1979 in Reutlingen (mit Tommi Bayer) erlebt. Seit dem verfolge ich auch die Szene in Österreich. Ambrosfan war ich nie so recht - allerdings fand ich ein paar Stücke gestern ganz interessant. Danke für das tolle Konzert. Herwig Mitteregger ist in Österreich geboren - machte aber viel in Deutschland (Nina Hagen, Spliff, eigene Band). Gefehlt hat DÖF....und eines meiner Lieblingslied von Georg: Große Dinge. Weiter so!

 

Hallo Karl-Heinz,

Herwig Mitteregger ist meines Wissens ein Steirer, aber nicht wirklich dem Austropop zuzuordnen, zudem er ja großteils in Deutschland tätig ist.

DÖF würden wir jetzt nicht unbedingt zum Austopop zuordnen, sondern eher zur Neuen Deutschen Welle.

Was die Liederauswahl betrift haben wir Gott sei Dank eine unerschöpfliche Auswahl und wer weiß, ist bei einem der nächsten Abenden auch das von dir angeführte Lied von Georg Danzer dabei.

Schönen Gruß von

 

Den  Dreien  vom Fluchtachterl

 

Margret schreibt  - 21.08.2017

 

Liebe Musiker, Ihr wart super! Sehr beeindruckt hat mich die Gitarre, mit welcher Leichtigkeit die schwierigsten Griffe gemeistert wurden, aber auch der Sänger, der alle Texte problemlos auswendig sang. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings: Nach meinem Empfinden in der zweiten Reihe war das Mikro des Sängers zu laut eingestellt, dadurch konnte man den Text nicht richtig verstehen - nicht wegen des Dialekts. Vielen Dank für den schönen Abend

Hallo Margret,

vorweg freut es uns , dass unsere Musik in eurem Bereich so gut angekommen ist.

Wir versuchen natürlich immer die beste Qualität für unsere Zuhörer "abzumischen". Es ist halt leider manchmal so, dass wir das nicht im ganzen Saal für jedermann schaffen. Aber wir sind dankbar für eure Rückmeldungen, die uns helfen das Beste rauszuholen.

Hoffentlich bis bald

Die Drei vom Fluchtachterl

 

Paul schreibt - 20.03.2017

 

Hi Ihr Drei Dies Konzert in Berwang war bisher das beste, sei es der Gesang, die spielerische Leistung, vor allem der Sound / Lautstärke war ideal. Störend war die Lautstärke des Tisches hinter uns (......Alm), bzw. der letzte Tisch, die einfach nicht stillhalten konnten. Aber sonst super, werde beim nächsten Termin sicher wieder dabei sein. Viele Grüße an Alle.

Freut uns, dass offensichtlich die eine oder andere Änderung bereits hörbar ist.

Dies ist ua durch die  Rückmeldungen  unseres Publikums möglich.

Ein Grund für die gelegentlichen Störungen war vermutlich auch die Tischordnung, da einige Personen nicht ideal zur Bühne saßen. Wieder ein Anhaltspunkt für unsere nächsten Konzerte.

Schönen Dank

 

Die Drei vom Fluchtachterl

 

Monika schreibt - 14.03.2017

 

 

 

Hallo Herbert !

 

Euch auch vielen herzlichen Dank für das ganz besondere Konzert.

 

War ein sehr schöner Abend, schade dass wir nicht mehr Leute mobilisieren konnten.

Aber die die da waren haben es genossen.

 

Ihr seid wirklich sehr gute Musiker und du singst die ganzen Titel alle ganz besonders.

 

Darf ich dir einen kleinen Tipp geben (du wolltest das doch gerne im Gästebuch):

 

Kürze die Texte ein klein wenig, die sind teilweise etwas zu lang

Teil 1 sollte etwas kürzer sein, dafür Teil 2 etwas länger 

(keine Kritik, nur mein Empfinden als Theaterspielleiterin und auf Grund der Reaktion des Publikums).

 

Macht so weiter ist wirklich ganz was Besonderes, werde mich auf eurer Homepage am Laufenden halten und bei einem  nächstes „Fluchtachterl Konzert“ gerne wieder dabei sein.

 

Schönen sonnigen Tag im Gebirge.

 

Lg.

Monika

Hallo Monika,

danke für die Rückmeldung.

 

Wir werden deine Tipps in unsere nächsten Programmplanungen einbeziehen.  Es ist natürlich immer schwer die richtige Mischung und Länge zu finden, aber wir arbeiten daran und freuen uns über alle Hinweise von unseren Zuhörern.

 

 

Sisi, Rolf und Herbert

 

Sandra und Jörg schreiben - 21.01.2017

 

Liebe Fluchtachterls, der Auftritt im "Saxenhammer" in Hechenwang am 20.1.2017 hat uns sehr gefallen. Seit Freitag-Abend wissen wir nun auch was ein "Fluchtachterl" ist ;-) Es war schön einmal die Vielfalt des Austro-Pop von leidenschaftlichen Musikern zu hören und kennenzulernen. Wir kommen sicherlich wieder. Sandra & Jörg

Schön solche Rückmeldungen zu erhalten.

Bis zum nächsten Mal

Die Drei vom Fluchtachterl

 

Manfred, Chlemens u Freunde schreiben - 03.12.2016

 

Wer Austropop liebt Ambros Danzer usw ist hier genau richtig .Wir waren begeistert vom Konzert.Nur weiter zu empfehlen.

Freut uns solche positiven Rückmeldungen zu bekommen. Das bestärkt uns natürlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unser Programm ankommt.

Die Band

 

 

Bettina schreibt - 16.08.2016:

 

Euer Konzert in Hattenhofen hat mir sehr gut gefallen, auch, dass es häufig mir noch unbekannte Lieder waren, die ihr gespielt habt. Leider konnte ich teilweise die Texte nicht verstehen, was aber nicht an der Sprachbarriere zu Österreich lag ;)! Ich fand, dass die Gitarren zum Teil zu laut waren und die Stimmen untergingen, aber ich bin kein Tontechniker....! Auf jeden Fall habt ihr meine alte Lust an S.T.S. wiederbelebt - CDs laufen seit Samstag rauf und runter! Da könntet ihr ruhig noch ein paar mehr Lieder ins Programm aufnehmen - also für meinen Geschmack halt! Danke für die schönen Stunden im Stadl! Bettina (die einzige im Saal!!) P.S.: Zählt Bluatschink, also der Toni Knittel eigentlich auch zu Austropop oder ist der noch zu "jung"?!

Hallo Bettina,

wir sind für alle Rückmeldungen natürlich sehr dankbar.

 

Es ist auch klar, dass einige Textstellen nicht ganz so leicht zum Verstehen sind, insbesondere wenn die Lieder noch etwas schneller gesungen werden.   

Hinsichtich des Soundes ist es natürlich sehr schwer im ganzen Raum gleichmäßige Qualität zu erzielen. Wir werden uns aber die Tonaufnahmen genau anhören und deinen Hinweis dabei einfließen lassen.

Was STS betrifft gibt es natürlich mindestens 20 TopHits, welche aber das Programm zeitlich sprengen würden. Trotzdem danken wir für den Hinweis und können dadurch in Zukunft uns etwas nach den Wünschen des Publikums richten.

Toni Knittl zählt mit Sicherheit auch zum Umfeld der Austropopszene. Zu Jung ist er sicher auch nicht, da er immerhin schon 53 Jahre alt ist. Was ihn doch etwas unterscheidet ist der doch eigene, aber schöne Lechtaler Dialekt. 

Also der Austropop stammt zwar vorwiegend aus dem Wiener Raum, aber so wie STS, EAV oder Bilgeri sind auch die anderen Bundesländer in den Austropop involviert.

Die Band

 

Rita schreibt - 14.08.2016:

 

Hi Zusammen, wir waren gestern auf eurem Auftritt in Hattenhofen und es war wunderbar. Wie kann man sich nur so viele Texte merken, erstaunlich und sehr gut. Macht weiter so und bringt vielleicht zwischendurch mal ab und an einen Oldie mehr, das hebt sicher die Stimmung, vor allem bei denen die leider nicht so aufmerksam zugehört haben. Wir werden wieder kommen, danke für einen so schönen Abend. Rita

Hallo Rita,

freut uns, dass es euch gefallen hat. 

Das Merken des Textes ist einfach Übungssache, wobei ja speziell bei den "Geschichten" zwischendurch ein gewisser Freiraum herrscht und das auch so sein soll. Ein heruntergelesener Text wäre aus unserer Sicht grausam und entspräche auch nicht unserer Philosophie.

Bei der Auswahl der Lieder ist das schon etwas schwieriger. Wir haben bewusst teilweise Lieder, welche nicht so bekannt sind,  in unser Programm eingebaut. Dafür mussten natürlich wieder andere "Hit's" raus, ansonsten wäre das Programm endlos lange.

Auch wird es sehr schwer sein den Geschmack von jedem genau zu treffen.

Wir können aber versprechen, dass wir schon gedanklich an einer nächsten Programmvorlage arbeiten, wo dann wiederum eine Vielzahl von Austropophits drinnen sein werden.

Hoffe bis dahin habt ihr noch ein wenig Geduld

Die Band

 

Boris und Sonja schreiben - 05.06.2016

 

Es hat uns sehr gefreut, dass wir bei Eurem Auftritt dabei sein durften und es hat uns sehr gefallen. Es hat alles gepaßt von Eurerseits. Die Kneipe paßte nicht soganz zu dem tollen Programm und der Hintergrundpegel war zu laut, daß tat uns leid für Euch. Sonst war es wie immer ein toller Abend. Macht weiter so! Nächste Termine werden gerne angenommen.

Danke für eure Rückmeldung.

Wir sind dankbar für jeden ehrlichen Hinweis den wir von unseren Zuhörern bekommen, nur so können wir den von uns gestellten Anspruch immer wieder verbessern. Die nächsten Auftritte werden wir dementsprechend auswählen.

 

 

Maria fragt an - 15.05.2016

 

Hi ihr tollen Musiker, bitte schreibt doch auf die homepage, wann ihr die nächsten Auftritte habt. Würde mich freuen, euch mal live zu erleben. MfG Maria

   Hallo Maria,

   

   gratuliere du bist "quasi" die erste in unserem Gästebuch und das, obwohl wir die

   Homepageadresse erst ganz wenigen Freunden übermittelt haben.

 

   Zu deiner Anfrage können wir dir sagen, dass wir gerade dabei sind die Auftritte für

   das heurige Jahr zu planen. Einige Gespräche laufen schon.

 

   Sobald die Termine feststehen findest du diese auf unserer Homepage.